Edith Zellweger, Salez

Edith Zellweger, Salez

Edith Zellweger-Plüss, Tierrechtlerin/Tierschützerin, Präsidentin der Zellweger Animal Foundation ZAF:

„Tierschutz ist ein Politikum“ !

Politische und Lebensschwerpunkte:

Ich lebe seit ca. 30 Jahren vegan und lehne jegliches Ausbeuten und Töten von Tieren ab! Ich bin nur für eine vegane Lebensweise und für die totale Abschaffung der Tierversuche. Die sogenannte «Nutztier»-Landwirtschaft gehört verboten und die biovegane Landwirtschaft gehört eingeführt und subventioniert! Ebenso bin ich für Zuchtverbote und für eine Kastrationspflicht! Tiere zu sportlichen Zwecken zu missbrauchen gehören ebenso verboten. Die Strafen für die Sodomiten/Zoophilen gehören stark angehoben. Leider wird der jährliche millionenfache sexuelle Missbrauch in der sogenannten «Nutztier»-Landwirtschaft nie erwähnt – künstlich absamen und künstlich besamen! Dieser sexuelle Missbrauchen von Tieren wird politisch und gesellschaftlich als total legitim angesehen! Was für eine Schande! Und der ethisch und moralisch und dazu äusserst gefährlichen Xenotransplantation gehört sowieso schon längstens den Riegel geschoben! Ausserdem möchte ich hier deutlich festhalten, dass unser «sogenanntes weltbeste «Tierschutzgesetz von der Tierausbeuter-Industrie schon längstens durch die laufenden  neuen Tierschutz-Verordnungen total ausgehöhlt worden ist. Unsere angeblichen strengen Vorschriften gibt es nicht! In Tat und Wahrheit haben wir das weltbeste Tierquälerschutz-Gesetz anstatt ein greifbares Tierschutzgesetz! Zum Beispiel wird den Leuten vorgegaukelt, dass die Kühe 60 Tage im Sommer und 30 Tage im Winter Auslauf haben müssen. Nur steht nirgendwo wie lange am Tag und so gibt es Bauern, die ihre Tiere nur ein paar Sekunden im Tag herauslassen – wenn überhaupt!

Um 1 kg. Fleisch zu produzieren werden ca. 16 kg Getreide und ca. 20’000 Liter Wasser benötigt! Von den Pestiziden und den vielen Medikamenten die in der Umwelt und in dem Tierfleisch stecken schon gar nicht zu reden! Alles in grausamen Tierversuchen getestet und von der Politik als unbedenklich auf den Markt zugelassen. Dadurch werden die Menschen schwerstkrank und die KK-Prämien steigen ins Unermessliche! Dazu kommen noch die Regenwaldabholzungen und die dadurch vertriebenen Menschen und Tiere und damit verursachten Hunger- und Wassernöte. Über 75 % der weltweiten Anbaufläche wird allein für die Tierausbeuterindustrie verbraucht. Die Klimaflüchtlinge sind schon massenhaft unterwegs. Wenn wir so weitermachen mit der Tier- und Umweltausbeuterei fahren wir alle die Mutter Erde an die Wand. Das ist mein Thema!

Aktuelle Medienberichte zu Edith Zellweger

Edith Zellweger – Ein Leben für den Tierschutz https://www.qultur.ch/artikel/edith-zellweger-ein-leben-fuer-den-tierschutz

Ein radikales Leben für den Tierschutz: Edith Zellweger aus Salez. – Edith Zellweger aus Salez ist über die Regions- und Landesgrenzen hinaus bekannt für ihre kompromisslosen Aktivitäten zum Schutz der Tiere. Wo andere aufgeben und hinschmeissen, kommt sie erst recht in Fahrt. https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/werdenberg/ein-radikales-leben-fuer-den-tierschutz-edith-zellweger-aus-salez-ld.1145030

Tierschützerin Edith Zellweger spricht von Missständen: «Bauern hintergehen die Auslaufbestimmungen absichtlich.» Sie liessen ihre Tiere viel zu wenig und nur ganz kurz an die frische Luft. Zudem will Zellweger gesehen haben, dass ganz listige Bauern ihre Tiere nur für einige Sekunden auf die Weide liessen, damit Kontrolleure Klauenspuren vorfänden. https://www.20min.ch/schweiz/news/story/So-tricksen-Bauern-beim-Auslauf-ihrer-Kuehe-11061974

Die Stiftungspräsidentin hat sich auch bei der Luzerner Polizei gemeldet. «Ich werde Anzeige gegen Unbekannt erstatten», sagt sie. Zudem sucht die Stiftung mittels Plakaten nach Hinweisen zum Täter: «Für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung des Täters oder der Täterschaft führen, ist eine Gesamtbelohnung von 1000.- CHF ausgesetzt!», steht dort. Zellweger hofft nun, dass der Katzenhasser gefunden wird: «Es muss jemand aus diesem Gebiet sein. Wer so etwas Grausames tut, muss bestraft werden.»  https://www.20min.ch/schweiz/zentralschweiz/story/Stiftung-setzt-Kopfgeld-auf-Katzenhasser-aus-13874062

Dass der ganze Besitz von Fredi Indermaur jetzt verhökert und aufgelöst wird, stört Zellweger massiv: «Ich hätte in seinem Namen etwas Sinnvolles aufgebaut. Was jetzt passiert, ist wirklich das Letzte, was sich Fredi gewünscht hätte.» https://www.blick.ch/news/schweiz/ostschweiz/fredi-indermauer-83-wollte-sein-haus-tierschuetzern-vermachen-erben-durchkreuzen-seinen-letzten-wunsch-id15393533.html

Die Stiftung «Zellweger Animal Foundation ZAF» bietet derzeit ein kostenloses Kastrations- und Sterilisationsprogramm für Katzen und Hunde im Rheintal an. Erste Tiere haben bereits von dem Angebot profitiert.  https://www.rheintaler-bote.ch/aktuelles/detail/article/einmalige-chance-in-der-region-nutzen-00164448/

Die Tierschützerin Edith Zellweger hat sich nach erneutem Kampf gegen den Krebs ihren grossen Traum erfüllt – eine Stiftung zum Wohle der Tiere. https://www.rheintaler-bote.ch/aktuelles/detail/article/tierschuetzerin-sichert-ihr-lebenswerk-mit-stiftung-00146360/

Tierschützerin Edith Zellweger aus Salez SG hat nun die 4 ½ Monate alte Lilli von Andreas Knutti für 1800 Franken abgekauft, schreibt der „Blick“ in seiner Montagsausgabe. Die Missbildungen müssten operiert werden, damit Lilli später keine Probleme bekomme, fährt sie fort. https://www.schweizerbauer.ch/artikel_5257.html

 Tiere sind unsere Mitbürger – TIERSCHÜTZERIN EDITH ZELLWEGER im Gespräch mit dem Rheintaler Boten  – http://rb.zehnder.ch/eweb/media/rb/2013/10/16/pdf/16_10_2013_rb_24_e22dd5dabd.pdf

Website schockiert Tierfreunde – Tier-Killer-Games, Hunderezepte und wüste Schmähungen: Eine Hundehasser-Website bringt Ostschweizer Tierschützer in Rage. https://www.20min.ch/schweiz/ostschweiz/story/Website-schockiert-Tierfreunde-12458343?httpredirect

Tierschützerin Edith Zellweger vermutet, dass immer wieder Tiere auf Alpen zurückgelassen werden: «Man lässt die Tiere zurück und gibt dann dem Wolf die Schuld.» https://www.20min.ch/schweiz/ostschweiz/story/Tierdrama–Schafe-allein-auf-der-Alp-zurueckgelassen-19486648

Für Edith Zellweger ist der Fall aber noch lange nicht abgeschlossen. «Der weltweite Sodomiten-Ring sollte gesprengt werden», so Zellweger. Deshalb fordere sie auch die Behörden zu mehr Recherchen in diesem Bereich auf. https://www.20min.ch/panorama/news/story/Tut-die-Polizei-zu-wenig-gegen-Sodomiten–13777838

«D.B. hält sich schon länger in diversen Foren auf und bekennt sich dort auch zur Zoophilie – das war kein Projekt», ist Edith Zellweger, Leiterin der aktiven Tierschutzgruppe Salez SG, überzeugt. Sie war ihm auf die Schliche gekommen und leitete ihr Material an die Justiz weiter.

Leseempfehlung

«Seine Bücher zu philosophischen und gesellschaftspolitischen Themen sind Bestseller. Schon in seinem 1997 erschienenen Buch „Noahs Erbe“ befasste sich Richard David Precht (Foto: Amanda Dahms) mit den ethischen Fragen im Verhältnis von Mensch und Tier. 2016 folgte die überarbeitete Version „Tiere denken. Vom Recht der Tiere und den Grenzen des Menschen“. Im Interview spricht der Philosoph und Publizist über die Massentierhaltung.» https://vegan-ist-zukunft.de/massentierhaltung-ist-das-groesste-oekologische-problem-unserer-zeit/

***

Hier sind fünf Gründe, weniger Fleisch zu essen: https://www.blick.ch/life/gesundheit/ernaehrung/gesuender-leben-5-gruende-weniger-fleisch-zu-essen-id15511370.html

Filmempfehlung

Verfügbar vom 12/03/2019 bis 17/04/2019
Nächste Ausstrahlung am Freitag, 5. April um 09:50